< Back

Besuch des Kommunalen Centers für Arbeit

Das Kommunale Center für Arbeit (KCA) empfing Lennard Oehl für eine Vorstellung der Arbeit der Behörde. Mit rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzt das KCA auf seine kommunale Unabhängigkeit und will Arbeitssuchenden ein finanziell selbstständiges Leben ermöglichen, egal ob durch einen niedrigschwelligen Einstieg in eine geordnete Tagesstruktur oder durch eine anspruchsvolle mehrjährige Berufsausbildung. Oehl zeigte sich begeistert ob der Flexibilität des KCA während der Corona-Pandemie und wie die kommunale Behörde auf die damit verbundenen Probleme reagierte. Mit Susanne Simmler als erster Kreisbeigeordneten und Beate Langhammer stehen zwei starke Frauen an der Spitze der Behörde.

Besuch des Kommunalen Centers für Arbeit