Über 15 Millionen Euro Fördermittel für die Region Hanau
Pressemitteilung

Montag, 11. April 2022

Mit über 15 Millionen Euro förderte das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im vergangenen Jahr zahlreiche Projekte und Programme in der Region Hanau.
„Von dieser Summe konnten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, aber auch Unternehmen profitieren, die finanzielle Förderungen für ihre Vorhaben erhielten“, so der Hanauer Bundestagsabgeordnete Lennard Oehl (SPD).

Neben der Energieberatung für Privatleute, fördert die BAFA auch Energieeffizienzprogramme für Unternehmen, energetische Gebäudesanierungen und klimafreundliche Mobilität. Ziel sei unter anderem die klimaneutrale Transformation unserer Wirtschaft und damit der Schutz unseres Klimas, wie die BAFA in einem Schreiben an den Bundestagsabgeordneten erläutert.

Im Rahmen des Programms „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) wurden im Wahlkreisgebiet Hanau insgesamt 10,7 Millionen Euro ausgezahlt. „Das entspricht einem Plus von 3,2 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr und zeigt damit, wie gefragt dieses Förderangebot ist“, so Oehl.

Mit weiteren 246.000 Euro wurden Energieberatungen, die dazu dienen, Effizienzpotentiale von Gebäuden optimal zu nutzen, im Wahlkreis gefördert.

Auch die heimische Wirtschaft konnte vom Programm „Energieeffizienz in der Wirtschaft“ profitieren. Insgesamt 913.000 Euro wurden für verschiedene Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz ausgezahlt.

Im Rahmen der Wirtschaftsförderung wurden insgesamt 31 Anträge auf Unternehmensberatung für kleinere und mittlere Unternehmen mit einer Gesamtsumme von rund 45.000 Euro gefördert. „Das ist insbesondere für unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen, die in den letzten Jahren durch Pandemie, Digitalisierung und Klimaschutz viele Herausforderungen zu bewältigen hatten, ein wichtiges Angebot. Sie sind das Rückgrat unserer Wirtschaft und ich werde mich daher weiter für gezielte Fördermaßnahmen einsetzen“, betont der Abgeordnete.

Ein weiterer Schwerpunkt der Förderungen lag auf dem Bereich klimafreundliche Mobilität. Dank der Förderungen in Höhe von 3,3 Millionen Euro fahren in der Region Hanau nun 667 Elektro- und Hybridfahrzeuge mehr auf den Straßen.
„Durch einen neuen Rekordförderwert von 3,1 Milliarden Euro konnte bereits Mitte 2021 das Ziel erreicht werden, eine Millionen E-Autos auf die Straße zu bringen“, erläutert Lennard Oehl.