Besuch der Hanauer Tafel
Pressemitteilung

Montag, 2. Mai 2022

Angesichts der aktuellen Situation in der Ukraine steht auch die Tafel in Hanau vor großen Herausforderungen. Im Vergleich zu den Vorjahren wurden in den ersten Monaten des Jahres fast 10 Tonnen weniger Lebensmittel an die Tafel gespendet. Die Nachfrage liegt mit 2000 zu versorgenden Personen pro Woche durchgehend auf einem hohen Niveau. Auf die öffentliche Äußerung des Problems reagierte unter anderem Bernd Emmerich, welcher gemeinsam mit Stadtvorsteherin Beate Funk und dem Bundestagsabgeordneten Lennard Oehl (alle SPD) der Tafel eine Spende, bestehend aus haltbaren Lebensmitteln und Schokohasen für die Kinder zum Osterfest, überreichte. “Wenn ich jemandem helfe, dann helfe ich, weil ich es aus Überzeugung mache und überlege nicht erst ob ich irgendwann Nutzen daraus schlagen kann“, äußerte sich Bernd Emmerich zu seiner Spende. Lennard Oehl betonte “Die Tafeln leisten einen hervorragenden Job darin, Menschen mit zu geringem Einkommen darin zu unterstützen grundlegendste Bedürfnisse zu decken”.